Datenschutz bei Bewerbungen

Datenschutz

Wir freuen uns über Ihre Bewerbung und bestätigen Ihnen hiermit den Eingang. Darum möchten wir Sie gerne darüber informieren, welche Daten wir erheben, zu welchem Zweck wir dies tun und wie Sie jederzeit die Kontrolle über Ihre Daten ausüben können.

  1. Verantwortlicher

Verantwortlicher im Sinne des Gesetzes für die Verarbeitung der Daten ist:
Montageart GmbH
Rialtoring 50
12589 Berlin

  1. Kategorien von Daten, Zweck und Rechtsgrundlage der Verarbeitung

Personenbezogene Daten sind Einzelangaben über persönliche oder sachliche Verhältnisse einer bestimmten oder bestimmbaren natürlichen Person. Wir verwenden Ihre personenbezogenen Daten ausschließlich im Rahmen des Bewerbungsprozesses zum Zweck der Auswahl eines geeigneten Mitarbeiters. Zu diesem Zweck werden die Daten die Sie uns übermittelt haben in unseren Email- und HR-Systemen erfasst und verarbeitet. Die Datenverarbeitung erfolgt auf Grundlage des Artikel 6 Abs. 1 b) DSGVO. Danach ist es gestattet, personenbezogene Daten zu verarbeiten, wenn dies für die Erfüllung eines Vertrags, dessen Vertragspartei die betroffene Person ist, oder zur Durchführung vorvertraglicher Maßnahmen, die auf Anfrage der betroffenen Personen erfolgen, erforderlich ist. Wir speichern diese Daten bis zu 3 Monate nach Beendigung des Bewerbungsverfahrens. Danach werden Ihre Daten bei uns wieder gelöscht. Die Speicherung der Daten kann im Einzelfall zum Durchsetzen von Rechtsansprüchen, zur Verteidigung gegen etwaige Rechtsansprüche oder durch rechtliche Verpflichtungen verlängert werden.

Bei allen Vorgängen der Datenverarbeitung, das heißt Datenerfassung, -speicherung und -nutzung, halten wir uns streng an die Anforderungen der europäischen Datenschutzgrundverordnung. Personenbezogene Daten, die Sie uns anvertrauen, werden wir nie zu Marketingzwecken an Dritte verkaufen, vermieten oder Dritten überlassen.

Es besteht nach Art. 13 Abs. 2 e) keine gesetzliche oder vertragliche Verpflichtung Ihrerseits Daten im Rahmen der Bewerbung zur Verfügung zu stellen. Eine Berücksichtigung Ihrer Bewerbung kann jedoch aufgrund von unvollständigen Angaben von uns abgelehnt werden. In diesem Fall werden wir Sie darüber informieren und Ihre Daten löschen.

  1. Empfänger der Daten

Eine Offenlegung ihrer Daten an Dritte findet nicht statt, es sei denn es gibt eine rechtliche Verpflichtung die Daten zu übermitteln. Diese Verarbeitung erfolgt auf Grundlage von Artikel 6 (1) c) DSGVO und in Verbindung mit der jeweiligen Anordnung oder der gesetzlichen Verpflichtung, der wir im Einzelfall unterliegen. Nach Artikel 6 (1) c) DSGVO ist es gestattet, personenbezogene Daten zu verarbeiten, wenn die Verarbeitung zur Erfüllung einer rechtlichen Verpflichtung erforderlich ist, der der Verantwortliche unterliegt. Kategorien von Empfängern der Daten sind öffentliche Stellen im Falle einer rechtlichen Verpflichtung, Personalverantwortliche und Entscheider in unserem Unternehmen und Auftragsverarbeiter, die in unserem Auftrag Daten verarbeiten. Beteiligte Auftragsverarbeiter sind:
-1&1 IONOS
-Office 365

  1. Ihre Rechte in Bezug auf die Verarbeitung Ihrer personenbezogenen Daten

Beim Vorliegen der jeweiligen gesetzlichen Voraussetzungen stehen Ihnen nachfolgende Rechte aufgrund der EU-Datenschutz-Grundverordnung in Bezug auf die Verarbeitung Ihrer personenbezogenen Daten zu.
Die einzelnen Rechte können Sie direkt gegenüber dem in dieser Datenschutzerklärung genannten Verantwortlichen geltend machen. Hierzu reicht eine einfache und formlose Kontaktaufnahme (beispielsweise per E-Mail oder Post).

a.Recht auf Auskunft, Art. 15 DSGVO
Sie haben das Recht, von uns eine Bestätigung darüber zu verlangen, ob Sie betreffende personenbezogene Daten von Ihnen verarbeitet werden. Sofern dies der Fall ist, haben Sie außerdem das Recht, Auskunft über die Datenverarbeitung zu erhalten, sowie eine Kopie der verarbeiteten Daten.
b.Recht auf Berichtigung, Art. 16 DSGVO
Sie haben das Recht, die Berichtigung unrichtiger Daten oder die Ergänzung unvollständiger Daten zu verlangen.
c.Recht auf Löschung, Art. 17 DSGVO
Sie haben das Recht, die Löschung personenbezogener Daten zu verlangen, sowie, falls die personenbezogenen Daten veröffentlicht wurden, die Information an andere Verantwortliche über den Antrag auf Löschung.
d.Recht auf Einschränkung, Art. 18 DSGVO
Sie haben das Recht, die Einschränkung der Datenverarbeitung zu verlangen.
e.Widerspruchsrechte, Art. 21 DSGVO
Sie haben das Recht, jederzeit einer Verarbeitung Ihrer personenbezogenen Daten zu widersprechen. In welchen Fällen der Verarbeitung dies der Fall ist, können Sie der Ziffer 2 dieser Datenschutzinformationen entnehmen.
Der Widerspruch ist formlos und gegenüber dem Verantwortlichen möglich.
f.Widerrufsrecht, Art. 7 Abs. 3 DSGVO
Sie haben das Recht, jederzeit eine Einwilligung in die Verarbeitung Ihrer personenbezogenen Daten zu widerrufen. Die Verarbeitung Ihrer personenbezogenen Daten bis zum Zeitpunkt des Widerrufs Ihrer Einwilligung bleibt davon unberührt.
Der Widerruf einer Einwilligung ist formlos und gegenüber dem Verantwortlichen möglich.
g.Recht auf Datenübertragbarkeit, Art. 20 DSGVO
Sie haben das Recht, Ihre personenbezogenen Daten in einem strukturierten, gängigen und maschinenlesbaren Format zu erhalten und die Übermittlung dieser Daten an einen anderen für die Verarbeitung Verantwortlichen zu verlangen.
h.Fragen oder Beschwerden, Art. 77 DSGVO
Sie haben das Recht, eine Beschwerde bei einer Aufsichtsbehörde einzureichen, wenn Sie der Ansicht sind, dass die Datenverarbeitung Ihre Rechte verletzt und/oder gegen die DSGVO verstößt. Eine Liste der Datenschutzbeauftragten sowie deren Kontaktdaten können folgendem Link entnommen werden:
https://www.bfdi.bund.de/DE/Infothek/Anschriften_Links/anschriften_links-node.html

Kinder

Wir legen allen Eltern und Aufsichtspersonen nahe, ihre Kinder in den sicheren und verantwortungsbewussten Umgang mit personenbezogenen Daten im Internet einzuweisen. Ohne Zustimmung der Eltern oder der Aufsichtsperson sollten Kinder keine personenbezogenen Daten an uns übermitteln! Wir versichern ihnen, personenbezogene Daten von Kindern nicht wissentlich zu sammeln und in irgendeiner Weise zu verwenden oder Dritten gegenüber unberechtigt offen zu legen. Haben Sie zum Zeitpunkt Ihrer Bewerbung das 16 Lebensjahr noch nicht vollendet, können wir Ihre Daten nur verarbeiten, wenn uns die Einwilligung der Eltern oder Aufsichtsperson vorliegt.

Schlussbemerkung

Ihr Vertrauen ist uns sehr wichtig und wir bedanken uns dafür. Wir hoffen, wir konnten Ihnen mit dieser kurzen Erklärung einen positiven Eindruck zum Thema Datenschutz vermitteln. Sollten Sie Fragen haben, können Sie sich gerne an uns wenden:

Montageart GmbH

Torsten Burow

Handwerkerstraße 44

15366 Hoppegarten

mail@montageart.de

Tel: 03342 – 309 460 2